Wir greifen das auf, was junge Menschen in unserer Region bewegt. Ihre Lebenswelt ist unser Mittelpunkt.

Die Freistunde begleitet Kinder und Jugendliche im Alltag als Jugendzeitung, Kindernachrichten-Seite, in Form von Veranstaltungen wie Poetry Slams und Talks, auf den Sozialen Netzwerken, mit Podcasts, einer Youtube-Show und sogar zum Vernaschen als Eis.
Nicht nur in ihrer Freizeit wollen wir für Kinder und Jugendliche da sein. Deshalb bieten wir mit unseren Zeitungsprojekten ZIK und ZIS die Möglichkeit, das Medium in den Kindergarten- und Schulalltag zu integrieren.

Freistunde. aktuell. persönlich. modern. stylish. fresh.

FREiSTUNDE

projekte!

Der Kontakt zu unserer Zielgruppe ist uns wichtig. Mit Poetry Slams, Quiz, Talks und weiteren Events erreichen wir unsere Leser persönlich.

KLASSE!

Das neue  medienpädagogische Projekt der Redaktion Freistunde

Im Schuljahr 2021/2022 präsentiert sich unser Schulprojekt in völlig neuem Gewand.
KLASSE! soll Schülerinnen und Schülern dabei helfen, Medien kennenzulernen, sie zu vergleichen und sinnvoll zu nutzen. Alle KLASSE!-Projektangebote sind für Lehrkräfte und für Schülerinnen und Schüler kostenfrei.
Zusätzlich zu den bewährten Projektbausteinen und dem Lehrmaterial gibt es Medienkunde per Live-Stream.
Vier Wochen kostenlos die Heimatzeitung (gedruckt oder als ePaper) im Unterricht lesen und sie als wertvolle Informationsquelle kennenlernen. Mit dem Medienprojekt verfolgen wir mehr denn je das Ziel, Kindern und Jugendlichen zu zeigen, dass die Tageszeitung eine seriöse und zuverlässige Informationsquelle ist.

Denn Zeitung lesen ist mehr als nur Lesen. Es bedeutet, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen und sich Themen kritisch zu widmen. Die Beschäftigung mit dem Medium Tageszeitung soll außerdem die Lesekompetenz der Schüler fördern. Wir als Zeitungshaus wollen so unseren Beitrag zur Demokratie und zum Bildungsauftrag leisten.

Die teilnehmenden Klassen erhalten über einen frei wählbaren Zeitraum von vier Wochen täglich je Schüler ein Exemplar ihrer Heimatzeitung. Klassen, die lieber digital lesen möchten, stellen wir die Heimatzeitung als ePaper zur Verfügung. Dieser Service ist kostenlos.

KLASSE! bietet immer donnerstags von 9.00 Uhr bis ca. 9.30 Uhr Live-Streaming zu Themen rund um die Medienwelt an. Dabei werden aktuelle und grundlegende Themen von Medienexperten erläutert. Um sich in den Digital-Stream einzuwählen ist für die Schulklassen eine Voranmeldung erforderlich unter www.klassemedien.de. Dort finden die Lehrkräfte auch den Wochenplan mit den geplanten Inhalten.

 Start der Webinare ist in diesem Schuljahr am Mittwoch, 20. Oktober mit einer Info-Runde für Lehrerinnen und Lehrer. Das erste KLASSE!-Webinar für Klassen steht am Donnerstag, 21. Oktober an. Sollten die Lehrkräfte die Live-Termine nicht nutzen können, sind Aufzeichnungen der Live-Unterrichtseinheiten abrufbar.

An Themen sind unter anderem geplant: „Journalistische Darstellungsformen: Was unterscheidet Nachricht und Kommentar?“, „Social Media: Chancen und Gefahren“, „Fake News: Wie erkenne ich falsche Informationen?“, „Was mit Medien: Welche Berufe gibt es in der Medienwelt?“

Anmelden können sich Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen.

Das KLASSE!-Lehrmaterial findet sich unter www.klassemedien.de und hält Informationen zur Medienkunde in Wort, Bild, Video, Quiz-Format, E-Learning-Modulen und Präsentationen bereit. Die Lehrkraft entscheidet, welche Stoffe aus dem Material für ihre Klasse geeignet sind. Eine Unterscheidung in Jahrgangsstufen oder Schularten gibt es nicht. Das Lehrmaterial kann auf allen digitalen Endgeräten eingesetzt werden, es ist ohne Zugangsbeschränkungen und ohne Registrierung nutzbar. Es eignet sich sowohl für den Unterricht als auch als Hausaufgabe für Schülerinnen und Schüler.

 Außerdem gibt es für jeden Schüler „Paulas Zeitungs-werkstatt“ mit praktischen Tipps rund um das Thema Zeitung.

Eine Anmeldung zum Projekt ist das gesamte Schuljahr möglich.

HIER geht’s zum Anmeldeformular für Grundschulen (Printausgabe)

HIER geht’s zum Anmeldeformular für weiterführende Schulen (ePaper)

Yoyo erzählt fantastische Geschichten. Sie landet in einer niederbayerischen Kleinstadt des Jahres 2047.
Dort werden junge Menschen von künstlichen Intelligenzen erzogen, den Smartbrains. Bei ihren neuen
Freunden weckt Yoyo die Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben. Sie beginnen, sich den Smartbrains zu widersetzen. Doch wie groß ist Yoyos Macht des Erzählens?

Hans Irler, 1969 in Regensburg geboren, ist Lehrer für Deutsch und Geschichte am Johannes-Turnmair-Gymnasium in Straubing. Er führte einige Jahre lang Regie in der Schultheatergruppe und leitet nun den Jugendclub des Straubinger Paul-Theaters. Dabei sind unter anderem die „Hierlinger-Trilogie“ und drei Straubing-Krimis entstanden.

In seinem ersten Zeitreiseroman führt die „Treppe in die andere Zeit“ (2018) in das Jahr 1914. „Yoyo und die Macht des Erzäh-lens“ (2020) spielt dagegen in der Zukunft. 

„YOYO und die Macht des Erzählens“ gibt es nicht nur zum Lesen, sondern auch zum hören – zumindest in Auszügen.  Autor Hans Irler stellt in einer Lesung zwei Kapitel seines Buches vor. In einer Weihnachtslesung liest Hans Irler Yoyos Weihnachtsgeschichte, die diese im Buch ihren Freunden erzählt. 

Die Lesungen gibt es als Video auf YouTube oder als Freistunde-Podcast auf allen gängigen Plattformen.

„YOYO und die Macht des Erzählens“ eignet sich als Klassenlektüre ab der achten Jahrgangsstufe.

Der Jugendroman ist im Buchhandel und online unter www.verlag-attenkofer.de erhältlich. 

Zudem bieten wir kostenloses Unterrichtmaterial zum Download an. 

YOYO und die Macht des Erzählens

Ein Freistunde-Book als Klassenlektüre

Im November 2020 war es endlich soweit. Unser erstes Freistunde-Book ist erschienen.  „YOYO und die Macht des Erzählens“ vom Straubinger Autor Hans Irler ist ein dystopischer Jugendroman. Bereits mehrere Klassen haben die Geschichte von Yoyo schon als Schullektüre verwendet.  Daraus entstand ein Pool von Unterrichtsmaterialen zum Buch, den wir kostenlos zum Download bereitstellen. 

ZIK – Zeitung im Kindergarten

Spiel und Spaß mit der Zeitung

Vier Wochen kostenlos die Heimatzeitung im Kindergarten durchstöbern und spielerisch die gebotenen Inhalte aus Nachrichten und Bildern in den Alltag der Kinder integrieren – das bietet das Projekt „Zeitung im Kindergarten“ (ZIS) der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung. Mit dem Medienprojekt verfolgen wir mehr denn je das Ziel, Kindern zu zeigen, dass Zeitung Spaß macht!

Denn Zeitung lesen ist nicht nur etwas für Oma und Opa. Zeitung lesen bedeutet, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen. Die Beschäftigung mit dem Medium Tageszeitung soll außerdem die Kinder an den täglichen Umgang mit ihr gewöhnen.

Die teilnehmenden Gruppen erhalten über einen Zeitraum von vier Wochen täglich je Kind ein Exemplar ihrer Heimatzeitung. Dieser Service ist kostenlos. Im Laufe des Projektzeitraumes kommen darüber hinaus eine Redakteurin und unser Maskottchen Paula Print jede Einrichtung besuchen.

Anmelden können sich alle Kindergärten im Verbreitungsgebiet der Mediengruppe. Durch Losverfahren werden für jeden Projektzeitraum 15 Kindergärten aus den Bewerbern ausgewählt. Ob sie mit ihrer Einrichtung dabei sind, erfahren sie rechtzeitig per Telefon oder E-Mail von uns.
Für alle Kinder gibt es ein extra für das Projekt entwickeltes Übungsheft mit Mal,- Such-, Rätsel- und Schreibaufgaben, das sie zusammen mit ihren Erzieherinnen ausfüllen können. Außerdem erhält jede Kindergartengrupppe eine CD mit dem von Redakteur Rainer Sobek eigens komponierten Paula-Print-Lied.

Der nächste Projektzeitraum ist für das Frühjahr 2022 geplant.
Eine Bewerbung  ist derzeit noch nicht möglich. 

Ansprechpartner:
Team der Redaktion Freistunde
Telefon: 09421/940-4150
E-Mail: kontakt@freistunde.bayern

Hallo! Ich bin Paula Print.

Die Zeitungsente der Mediengruppe Attenkofer.

FREiSTUNDE

social media!

Auf allen Social-Media Kanälen geben wir Hintergrundinfos zu unseren Aktivitäten, aktuellen Veranstaltungen und Artikeln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

FREiSTUNDE

wir über uns!

Am Freitag ist Freistunde! Um unser Motto zu erfüllen, arbeiten wir jeden Tag für junge Leute an der Zeitung in der Zeitung.

Unsere Partner:

FREiSTUNDE

aktuelles!

Hier finden Sie aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Veröffentlichungen der Freistunde oder Anmelde-News zu unseren Zeitungsprojekten.

Gewinnspiel

Die Freistunde feiert ihren 10. Geburtstag. Zu diesem Anlass verschenken wir eine Freistunde mit einem Promi. Klassen aller Jahrgansstufen können am Gewinnspiel teilnehmen und eine Schulstunde im Laufe des aktuellen Schuljahres mit Comedian Harry G., Astrophysikerin Suzanna Randall oder Musiker Stefan Dettl gewinnen.

Mehr Infos zur Teilnahme gibt es auf idowa.de

Zeitungsprojekt

Im Schuljahr 2021/2022 präsentiert sich unser Schulprojekt in völlig neuem Gewand.

Aus "Zeitung in die Schule" wird KLASSE! und bietet so zusätzlich zu den bewährten Projektbausteinen und dem Lehrmaterial künftig Medienkunde per Live-Stream.

Alle Infos zum Projekt und was
nun neu ist, gibt es hier und unter www.klassemedien.de

Freistunde Books

Bereits zwei Klassen nutzen "YOYO und die Macht des ERZÄHLENS" als Klassenlektüre.

Jetzt neu mit Unterrichtmaterial zum Gratis-Download.

"YOYO und die Macht des ERZÄHLENS" ist im Buchhandel und online unter www.verlag-attenkofer.de erhältlich.

FREiSTUNDE

kontakt!

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten oder möchten einfach nur mit uns in Kontakt treten? Gerne! Wir freuen uns auf Sie:
09421/940-4150 oder kontakt@freistunde.bayern

Sonja Ettengruber

Redaktionsleitung

Mail schreiben

Florian Wende

Stellvertretende
Redaktionsleitung

Mail schreiben

Stefanie Sobek

Zeitung in die Schule
Kinder-Abendzeitung

Mail schreiben

Sandra Bauer

Zeitung im Kindergarten

Mail schreiben

Kerstin Bauer

Freistunde Redakteurin SR

Mail schreiben

Anna-Lena Weber

Freistunde Redakteurin
Freischreiben
Kinder-Abendzeitung

Mail schreiben

Matthias Keck

Freistunde Volontär

Mail schreiben

Sebastian Geiger

Freistunde Redakteur LA

Mail schreiben


Sophia Häns

Autorin

Mail schreiben
Scroll to Top

Am Freitag ist Freistunde.
Das ist unser Motto.

Intention hinter der sechs Seiten starken Zeitung ist, unsere Zielgruppe – Kinder sowie die Generation Z im Alter von 12 bis Anfang 20 Jahren in der Region – zu erreichen und an unsere Tageszeitung zu binden.

Jede Woche stellen wir in unserer Titelstory lokale Helden vor. Das sind Jugendliche und junge Erwachsene aus der Region mit besonderen Fähigkeiten, Hobbys oder Berufen. Ihre Schicksale schildern wir hautnah und erzählen ihre Geschichte. Wir widmen uns aber auch anderen Themen: Politik, Kino, Musik, Schule, Beruf und vieles mehr. Wichtig ist uns, dass sich unsere Leser mit den Personen und Themen identifizieren. Dazu kommen Rezensionen aktueller Serien, Filme, Bücher, Games und Apps.

Freischnauze!

"Poetry Slam"

Zusammen mit dem Jugendzentrum der Stadt Straubing veranstalten wir ein bis zweimal im Jahr den Poetry Slam „Freischnauze“.

Jedes Jahr nehmen daran zehn Poeten teil. Gesponsert wird die Veranstaltung von der Stadt Straubing. Der Gewinner darf sich anschließend beim U20- Bayernslam messen und um die Krone „Bayerns bester Poetryslammer unter 20 Jahren“ kämpfen.

Freis

Das Freistunde-Eis.

Im Frühjahr 2018 haben wir zusammen mit Konditoren-Berufsschülern der Staatlichen Berufsschule I. in Straubing unser eigenes Eis entwickelt.


Das Ergebnis: Eine Mischung aus Erdbeere-Rhabarber mit Kräutern und dazu eine schwarze Waffel. Seit 2018 gibt es passend zum letzten und zum ersten Schultag eine Kugel Freis für alle: Gratis, abzuholen bei Poldis Eis im Turm.

Freistunde Quiz

Wer ist Straubings schlauste Schule und wer kennt sich mit der EU und Europa am besten aus?

Das wollte wir schon von den Schülerinnen und Schülern aller weiterführenden Schulen in Straubing wissen. 
Im KO-System treten beim Freistunde-Quiz Teams der Schulen gegeneinander an. Wer am Ende gewinnt, darf sich über den Titel „Straubing schlauste Schule“ und ein Preisgeld freuen.

Die tägliche Seite: Kindernachrichten

Aktuelle Nachrichten gehen nicht nur Erwachsene etwas an! Oft sind Meldungen aus der Politik und dem allgemeinen Weltgeschehen komplizierter formuliert, als sie sein müssten. Auf den KINA, der täglichen Seite für Kinder, die in jeder der 16 Ausgaben der Heimatzeitung erscheint, bereiten wir aktuelle Meldungen kindgerecht auf. Jeden Samstag können unsere Leser auf den KINA-Spezial mit Paula Print, rätseln, lachen und sich die Zeit vertreiben.

Weil wir Schauspiel lieben!

Neben Events für Jugendliche bieten wir auch Veranstaltungsreihen mit Theater- und Musikaufführungen für Kinder an. Angeboten werden zum Beispiel Stücke wie: „Pettersson und Findus“, „Peter und der Wolf“ oder „Zirkus Sardam“

Sing dich glücklich! – Unter diesem Motto laden wir regelmäßig zur Freistunde-Singstunde ein.

Bereits dreimal live und einmal virtuell durfte diese Veranstaltung stattfinden.
Unter Anleitung von Hanna Turowski, einer staatlich geprüften Ensembleleiterin, kann jeder, der möchte, eine Stunde lang Songs aus Pop, Rock oder Schlager zum Besten geben. 

Freistunde– Talk.

Wir wollen reden:
Mit Politikern, mit Vertretern der Wirtschaft, mit Lehrern. Und vor allem mit unserer Zielgruppe.

Die Freistunde-Redaktion veranstaltet zu bestimmten Themen Podiumsdiskussionen mit Gästen, die etwas zu sagen haben.

Das Publikum wird bei der Diskussion natürlich miteinbezogen. Passend zu den Talks spielt im Anschluss eine regionale, junge Band. Auch den bekannten YouTuber MrWissen2Go konnten wir für eine Veranstaltung gewinnen. 

Führungen durch unsere Medienhäuser.

Wie arbeiten Journalisten? Wie wird die Freistunde- Zeitung hergestellt? Wir sind transparent und geben Einblicke in unsere Arbeit: Bei Führungen in unseren Druckzentren, oder bei Besuchen in Kindergärten und Schulen.

Die Freistunde-Redaktion erstellt für die Abendzeitung München und Landshut die wöchentliche Kinder-Abendzeitung.

Sie umfasst sechs Seiten und liegt jeden Freitag den Zeitungen bei. Die Inhalte umfassen Themen entsprechend dem Jahresverlauf (Feiertage und große Ereignisse, sowie Meldungen rund um Politik, Wirtschaft, Umwelt und Freizeit). Dazu kommt ein Tierposter, auf dem jede Woche eine Tierart in einer Art Steckbrief vorgestellt wird und eine Rätselseite.

Das Straubinger Stadtmagazin

Das Stadtmagazin STRAUBINGER erscheint drei mal jährlich und liegt kostenlos in der Straubinger Innenstadt in Lokalen, Geschäften und anderen öffentlichen Anlaufstellen aus. Mehr dazu unter: www.straubinger-magazin.de

Lehrer- Medientag

der Bayerischen Zeitungen

Unter der Schirmherrschaft des Kultusministers findet jedes Jahr eine Fortbildung für Lehrkräfte aller Schularten statt. Wir, die Freistunde-Redaktion, betreuen die Veranstaltung.

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie unter: www.lehrermedientag.de

DER KOSTENLOSE FREISTUNDE-NEWSLETTER!